Über Uns

Life Coach Düsseldorf

Life-Coach-Düsseldorf-Lebenscoach

Es sei hier explizit erwähnt, dass wir keine zertifizierten Pädagogen bzw. Life Coaches sind, noch haben wir einen ausgeprägten religiösen oder spirituellen Glauben. Das Gegenteil ist der Fall. Wir sind sehr realistisch und distanzieren uns von dem, in unseren Augen, ganzen Hokuspokus, dem man so begegnet. Bei uns gibt es auch auf Wunsch und Bitten kein Ommmm…😊

Wir haben einfach das Glück, naturgemäß ausgeglichene, fröhliche und optimistische Menschen zu sein. Das allein reicht allerdings leider nicht aus, um rundum zufrieden zu sein und vor allen Dingen auch zu bleiben.

Wie wir unser Bewusstsein verfeinert und optimiert haben, welches Mindset wir mittlerweile entwickelt haben, wie wir Dinge sehen, wie wir unser Zufriedenheitslevel nahezu annähernd konstant halten, das möchten wir gerne unmissverständlich an dich weitergeben.

Du hast schon Erfahrungen mit konservativem Life Coaching oder Therapien gemacht? Doch irgendwie hat dich das Ganze weder überzeugt noch erreicht und schon gar nicht zufrieden gestellt?


Sei Teil eines großartigen Moments

Versuche doch eine Alternative! Aber was unterscheidet uns von anderen Life Coachings?

Im Gegensatz zum herkömmlichen Coachings haben wir keine fertigen Therapieansätze. Wir bewerten jeden Menschen individuell, um unvoreingenommen ohne Vorurteile und erlernte Mechanismen den Ursachen des Unwohlseins auf den Grund zu gehen. Um dir eine adäquate Hilfestellung zu geben, zeigen wir weitreichende Perspektiven auf und veranschaulichen mögliche Sichtweisen.

Meist fehlt den Betroffenen viel weniger als diese vermuten. Sie haben sich nur der Tristesse ihres Lebens ergeben und möchten einfach mal wieder etwas Tolles erleben. Sie wollen als Mensch wieder wahrgenommen werden, wollen akzeptiert, respektiert und vielleicht sogar Teil eines großartigen Moments sein.

Genau an diesen Punkten spielen wir als Zufriedenheits Coach, Life Coach und Klangtherapeut unsere Stärke aus.

Wir gestalten mit euch einzigartige Momente, die euch noch lange in Erinnerung bleiben und als Quelle der Kraft in schweren Situationen als Anker dienen. Meist lindert die Erinnerung an ein positives Erlebnis, nachhaltig das Unzufriedenheitslevel um ein Vielfaches.

Wir möchten dich wieder für die lebenswerten und einfachen Dinge sensibilisieren, dich zum Erleben aktivieren, ohne dabei den Fokus auf das Wesentliche zu verlieren. Wir versuchen mit unseren gemeinsamen Aktivitäten deine Begeisterung und Freude nachhaltig zu wecken.


Es sei hier noch einmal ausdrücklich erwähnt, dass wir keine ausgebildeten Psychiater sind oder medizinische, psychologische oder anderweitig fachliche Ausbildungen haben. Du lernst hier praktisch von autodidaktischen, nativen Zufriedenheits-Coach, Life Coach, Glückscoach und Klangtherapeut.

Sei dir dessen bitte vor Kontaktaufnahme bewusst. Ausgebildete, großartige Coaches gibt es bestimmt sehr viele, wir haben allerdings eine komplett andere Unternehmensphilosophie.

Vergleiche uns bitte nicht mit konservativ ausgebildeten Life Coaches. Wir stehen absolut in keinerlei Konkurrenz zueinander. Wir sehen uns viel mehr als ergänzende Maßnahme ähnlich dem Verhältnis eines Mediziners zu einem Heilpraktiker. Beide haben ihre Daseinsberechtigung. Im Fokus sollte einzig die Genesung deiner Seele stehen, um dein Wohlbefinden voranzutreiben.


Die erste Lektion für ein zufriedeneres Leben

Ihr habt keine Ausbildung zum Zufriedenheits- Coach, Glückscoach, Lebenscoach, Life Coach, Klangtherapeut… wie wollt ihr mir dann helfen?

Da fängt das Dilemma schon an. Hier kommt unsere erste Lektion für ein zufriedeneres Leben.

Ein Beispiel, welches jeder gut nachvollziehen kann, ist ein Koch, der keine abgeschlossene Berufsausbildung hat. Er muss nicht unbedingt ein schlechterer Koch sein als jemand mit abgeschlossener Berufsausbildung.

In einer Ausbildung werden lediglich die Grundlagen vermittelt. In unserem Beispiel sind das Schneide-Techniken, Warenkunde, Garpunkte, etc. Die Spezialisierung findet meistens erst in der Praxis statt. Ihr solltet unbedingt eure Gedanken von Vorurteilen und Konventionen befreien, auch wenn das nicht immer leichtfällt. Aber es bringt euch definitiv weiter.

Wenn sich jemand intensiv mit Themen beschäftigt, wird er automatisch besser werden, vielleicht sogar besser als jemand, der das in einer Schule, einem Kurs, etc. gelernt hat. Das ist dadurch zu begründen, dass sich selbststudierende Menschen viel intensiver in die Thematik einarbeiten müssen und nicht nur aus einem schlauen Buch ablesen und auswendig lernen. Leider gibt es dafür keine Zertifikate. Warum auch, es verdient ja niemand Geld damit.


Fragwürdige Lehren

Ein weiteres Problem ist, dass wir blindes Vertrauen in Lehrbücher, Lehren oder Lehrer haben. Viele Dinge, die gelehrt werden, sind meist überholt, werden in der Zukunft überholt sein oder entsprachen vielleicht niemals der Wahrheit. Es sollte euch bewusst sein, dass wir immer neue Erkenntnisse und Optimierungsmöglichkeiten entdecken werden. Das heute gelernte ist nicht immer das Beste, es ist nur eine Momentaufnahme, da wir es zum jetzigen oder einem früheren Zeitpunkt einfach nicht besser wussten.

Dazu eine kurze Anekdote aus meinem Leben. Als ich im Studium (Bauingenieurwesen) ankam, war das Erste was unser Matheprofessor zu uns sagte: „So, jetzt vergesst erst mal den ganzen Quatsch, den ihr in Geometrie (speziell Volumenberechnung) gelernt habt. Ich zeige euch, dass alles, was in euren Mathebüchern steht, nur Annährungswerte sind. Hier ist die Methode, wie Ihr Körper genau berechnet. Außerdem zeige ich euch, wieviel Prozent die Formeln aus euren Mathebüchern vom tatsächlichen Resultat abweichen.“

Der Schock – Das hat mich wochenlang beschäftigt. Ich konnte es einfach nicht glauben. Da hatte man uns Schüler jahrelang mit den falschen Formeln gefüttert, obwohl es anscheinend eine bessere Methode zur Volumenberechnung gab. Das galt im Übrigen für alle Mathebücher, die wir aus den verschiedenen Gymnasien vorlegen mussten… UNGLAUBLICH!

Unser Tipp: Lasst euch bitte von keinem vorschreiben und erzählen was ihr könnt, was Ihr braucht, was ihr sein müsst und was nicht. Glaubt uns, ihr werdet besser wissen, wozu ihr befähigt seid, wofür ihr brennt, ob ihr etwas könnt und was ihr nicht könnt.

Das Vertrauen in euch selbst, in eure Fähigkeiten, diese gut genug und realistisch einzuschätzen, solltet ihr haben. Ist das nicht der Fall, stehen wir euch gerne als Lebenscoach mit Rat und Tat zur Seite… 😊 Hier geht es zum Kontakt.

Die meisten Menschen, die an euch zweifeln, wollen in der Regel nur von ihren eigenen Unfähigkeiten oder ihrem unzufriedenen, mutlosen Leben ablenken. Es ist viel einfacher, andere zu kritisieren oder in Frage zu stellen, als sich um sein eigenes Leben zu kümmern.

Gebt den Zweiflern keine Macht in eurem Leben und tut das, was ihr fühlt und für richtig haltet. Springt, wenn es sein muss, auch mal ins kalte Wasser, traut euch, seid von euch und dem, was Ihr könnt und wollt, überzeugt. Auch wenn es mal nicht so rund läuft oder ihr scheitert, steht wieder auf und geht weiter euren Weg. Es ist euer Leben, für das ihr allein verantwortlich seid.

Das ist der erste Schritt in ein besseres, zufriedenes und erfülltes Leben.


Das falsche Umfeld

Der zweite Schritt sollte sein, sich von solchen Menschen loszusagen oder Ihnen klar zu machen, dass Ihr niemanden benötigt, der euch immer nur klein macht, an euch zweifelt und euch Energie entzieht.

Ihr benötigt Menschen, die an euch glauben, die euch Kraft geben, die euch unterstützen. Menschen, die bei all euren Projekten und Vorhaben an eurer Seite und zu euch stehen, auch wenn es mal nicht so rund läuft. Wählt das richtige Umfeld für euch aus. Im Notfall muss man sich auch mal von Menschen lösen, die einem auf Dauer nicht guttun.

Auch das wird euer Leben nachhaltig verändern und bereichern.

Wie schon erwähnt, springt auch mal ins kalte Wasser, traut euch was zu, ihr seid in eurem Handeln und Tun allein aufgrund eurer individuellen Erfahrungen und eures Wesens einzigartig. Da wird auch keine Ausbildung etwas dran ändern können.

Jeder kann alles. So etwas wie Talent wird absolut überschätzt. Jemand mit Talent ist euch maximal 10% in der Umsetzung voraus, der Rest ist immer harte Arbeit gepaart mit eisernem Willen und Erfahrung. Üben, üben, üben ist die Devise, wenn du in irgendetwas wirklich gut werden möchtest…

Coaching-Zertifikate

Eins ist sicher. Gerade das Coaching ist immer abhängig vom Gegenüber, da können noch so viele Zertifikate und Lehrgänge nichts dran ändern.

Viel wichtiger für die Auswahl des Coaches sind solch elementare Dinge wie: Passt die Chemie untereinander, Empathie, Vertrauen, Feinfühligkeit, Einfühlungsvermögen, Motivation, Verständnis, Vermittlungsfähigkeit, Sympathie, Respekt etc. Diese Fähigkeiten lernst du in keinem Kurs, die musst du zwingend als Life Coach mitbringen.

Es gibt im Übrigen ganz viele großartige Life Coaches, mit denen ich mich unterhalten habe, die mir genau das bestätigt haben. Man lernt nur in der Praxis und da ist jeder Mensch individuell und immer wieder neu zu bewerten.


Der Begriff Coaching ist, wie viele andere, nicht geschützt. Gebt einfach im Internet ungeschützte Berufe ein, da kann sich jeder ein Diplom kaufen. Somit darf und kann sich jeder Life Coach nennen. Ausbildungen, Zertifikate, Diplome und was es nicht alles gibt, sollen in der Regel nur euer Vertrauen in denjenigen schüren und eine Expertise unterstreichen.

Das sollte euch auf jeden Fall bewusst sein bei der Suche nach dem richtigen Life Coach. Im Endeffekt sind es doch nur verkaufsfördernde Maßnahmen und sagen erst einmal nichts über die Qualität des Coaches bzw. des Coachings aus. Hier mal ein Artikel der Welt über Coaching-Zertifikate und Siegel.

So könnte ein Zertifikat, wenn ich es für 9,90 €uro gekauft hätte ausgesehen, allerdings ohne den Musterdruck. Würde das etwas an meiner Qualität als Zufriedenheits Coach, Live Coach ändern? Wohl eher nicht. Es würde allerdings, wie die positiven Sterne-Bewertungen bei Amazon oder Google eine Verkaufsabsicht maßgeblich begünstigen.

Einige Coaches, die sich mit vielen Zertifikaten, Büchern, Trainings, etc. rühmen, haben im Regelfall selber kein großes Selbstbewusstsein. Es sind Menschen, die häufig an sich, Ihrem Vorhaben zu Coachen und Ihrer Expertise zweifelten. Diese erringten Ihre Sicherheit und Daseinsberechtigung mit Kursen und den dazugehörigen Zertifikaten, um von Ihrer eigenen Unsicherheit bzw. Unwissenheit abzulenken.

Wenn ihr dahingehend grundsätzlich mehr Vertrauen in zertifizierte Life Coaches, Lebenscoaches, Zufriedenheits Coaches etc. habt, dann ist das gut so. Wenn dem aber nicht so ist, traut euch und versucht es mit uns…!

Dieser Text soll auf keinen Fall despektierlich gegenüber fachlich ausgebildeten Coaches im Allgemeinen sein. Unter den zertifizierten Coaches gibt es super viele, tolle Menschen, die genau wissen was Sie tun.

Das Leben als bester Lehrer

In unserem Fall ist das eben anders, unser eindringlichster Lehrer war und ist das Leben. Jeder von uns bringt über 50 Jahre an Lebenserfahrung aus Reisen, den Umgang mit fremden Kulturen, dem entertainen von Menschen sowie Hilfestellung im beruflichen und privaten Bereich mit sich.


Unsere Gesprächspartner kamen aus allen Bevölkerungsschichten, vom Professor über die Hausfrau, vom Künstler über den Gelehrten. Bei den meisten konnten wir ein positives Gefühl und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Seit über 30 Jahren hören wir uns an, dass wir das Lebenscoaching, Life Coaching etc. unbedingt als Berufsmodell ausüben sollen. Genau aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, unsere Berufung zum Beruf zu machen.

Falls wir dich in irgendeiner Weise angesprochen, motiviert oder neugierig gemacht haben, freuen wir uns, wenn du Kontakt mit uns aufnimmst. Wir haben viel zu geben, unsere Taschen sind voller Lebensweisheiten, Tipps und Tricks, wie man zufrieden und glücklich leben kann.

Unser individuelles Wissen, möchten wir gerne an DICH weitergeben.

Wir würden uns freuen, dich auf deinem ultimativen Weg zur Zufriedenheit unterstützen und begleiten zu dürfen.

Dein

Steven & Vince

Zufriedenheits Coach Düsseldorf, 3D Logo